Institut
Jobs und Studienarbeiten

Stellenangebote am IMPT

Das Institut für Mikroproduktionstechnik bietet nicht nur dem wissenschaftlichen Nachwuchs Stellen an, sondern auch Ausbildungsplätze und Jobs in der Technik und Verwaltung.

STUDENTISCHE ARBEITEN UND HIWI STELLEN

Das Institut bietet interessierten Studenten Themen für Bachelor-, Studien- und Masterarbeiten sowie Stellen als HiWi in verschiedenen Bereichen an. Die Ausschreibungen sind auf unserer Seite, in Zukunft aber auch bei Stellenticket zu finden.

Bei Interesse können Sie die wissenschaftlichen Mitarbeiter aber auch direkt ansprechen.

Platzhalter für das Stellen Plug-In nach HiWi/Abschlussarbeit vorgefiltert


WISSENSCHAFTLICHE MITARBEIT

Das Institut für Mikroproduktionstechnik bietet jungen Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen die Möglichkeit in einem sehr innovativem Forschungsbereich mitzuwirken.

Wenn Ihnen eine oben ausgeschriebene Stelle zusagt oder Sie sich generell für den Bereich der Mikrotechnik begeistern können und Interesse an unserem Institut haben, senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit 

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Schulzeugnis (z.B. Abitur, ...)
  • Hochschluzeugnisse (Vordiplom, Diplom, Master oder aktuelle Notenübersicht)
  • Praktika-/Arbeitszeugnisse
  • sonstige Bescheinigungen soweit vorhanden

per Post oder E-Mail an:

Alexander Kassner, M.Sc.

Institut für Mikroproduktionstechnik
Produktionstechnisches Zentrum
Leibniz Universitaet Hannover

An der Universitaet 2
30823 Garbsen

 

Für eine Einstellung als wissenchaftliche/r Mitarbeiter/in ist ein Diplom/Diplom(FH) oder ein Masterabschluss notwendig. Im Rahmen der Tätigkeit am Insitut für Mikroproduktionstechnik soll eine Promotion zum/zur Dr.-Ing. angestebt werden.


AUSBILDUNG: INDUSTRIEMECHANIKER/IN

Das Institut für Mikroproduktionstechnik bietet jährlich (nach Verfügbarkeit) eine dreieinhalb-jährige Ausbildung zum/r Industriemechaniker/in an. Ausbildungsbeginn ist jeweils der 01.08. des Jahres und die Ausbildung erfolgt nach dem dualen Bildungssystem. Neben dem schulischem Unterricht werden praktische Kentnisse der manuellen und maschinellen Fertigung in der Werkstatt vermittelt. Für Fragen steht Ihnen unser Werkstattleiter Michael Weber zur Verfügung.

  • Ausbildung

    In der Grundfertigungszeit werden manuelle Tätigkeiten wie Feilen, Körnen, Biegen, Anreißen, Nieten, und Gewindeschneiden erlernt. Im Bereich "Fertigung auf konventionellen Werkzeugmaschinen" wird der Schwerpunkt auf das Drehen, Fräsen, Bohren, und Schleifen gelegt. Darauf aufbauend findet eine Schulung an gesteuerten Werkzeugmaschinen statt. Während der Ausbildungszeit werden diverse Übungsteile angefertigt.

  • Übungsteile
    Messzeughalter
    Bohrvorrichtung (Übungsstück)
    Funktionsmodell Sterling Motor
    Kettennietausdrücker (Übungsstück)
    Kombinierte Bohrplatte (Übungsstück)
    Bohrplatte (Übungsstück)
  • Werkstatt Ausstattung

    In der Werkstatt des Instituts stehen folgende Maschinen zur Verfügung:

    Zerspanung:

    • CNC 3-Achs-Fräsmaschin
    • CNC 5-Achs-Fräsmaschine
    • Bohrmaschinen
    • Drehmaschinen, konventionell
    • Schleifmaschinen

     

    Blechbearbeitung:

    • Handhebelblechschere
    • Feinblechtafelschere

     

    Thermische Bearbeitung:

    • Gasschweiß- und Hartlötgerät
    • Kunststoffschweißgerät
  • Bewerbung

    Von Bewerbern/innen erwarten wir gute schulische Leistungen in den Fächern Mathematik, Physik, und Chemie. Darüber hinaus auch Teamfähigkeit, handwerkliches Geschick, und ein Verständnis für Ordnung und Sauberkeit.

    Schriftliche Bewerbungen richten Sie bitte an Herrn Weber:

    z.Hd. H.-M. Weber

    An der Universität 2

    30823 Garbsen

    weber@impt.uni-hannover.de


VERWALTUNG UND TECHNIK

Momentan sind leider keine freien Stellen zu vergeben.